Startseite

Tagtäglich werden in Gewerbe und Industrie Unmengen an Gas, Öl und € verbrannt, trotz EnEG, BimSCHG und EnEV 2014. Was im privaten Bereich längst überreguliert und Gesetz ist, wird gewerblich oft zu lässig bzw. nachlässig gehandhabt. Ökonomisch und ökologisch nicht nachvollziehbar. In vielen Fällen kann mit unserem WLR-System bei geringen Kosten und chneller Amortisation ein erstaunliches Ergebnis erzielt werden.

Geringer Aufwand ‐ große Wirkung:

Der natürliche Auftrieb der Warmluft führt beim Beheizen eines hohen Raumes zu einem enormen Energieverlust. Um am Boden die gewünschten Temperaturen zu erhalten, muss unnötig lange geheizt werden, obwohl die Temperatur an der Decke bereits auf 28 °C gestiegen ist. Unter dem Dach staut sich ein sog. „Wärmesee“. Deckenventilatoren holen die Wärme effektiv und schonend nach unten und bauen so die Temperaturschicht fast komplett ab. Im Beispiel ergibt sich ohne zusätzlichen Heizaufwand eine um 6 °C höhere Temperatur am Boden und damit eine Heizkostenersparnis von ca. 30%.

Der Transmissions‐Wärmeverlust schwankt je nach Dachisolierung und U‐Wert und kann einen hohen Anteil der zugeführten Energie betragen. Deckenventilatoren sorgen für eine deutlich niedrigere Transmission an der Hallendecke, und zwar exakt proportional zum Unterschied zwischen Innen‐ und Außentemperatur. Bei einer Außentemperatur von 0 °C und einer Temperaturreduzierung im Deckenbereich von 34 °C auf 22 °C wird der Transmissionsverlust um 35% gesenkt!